Gerichtstag

Wohl an des stolzen Rechtes Herrlichkeit Es kommt mit einem lauen Lächeln breit Voll des Glaubens an das Menschen Gute Herr Richter grüßt Frau Staatsanwalt beschert Gerechtigkeit geballt Grundgesetz und Mitgefühl im Blute Man nimmt Platz am Pulte bieder „Bitte setzen Sie sich nieder“

Der erste Delinquent erbrach ein Haus
Er schaffte Hab und Gut und Geld hinaus Doch der Rechtsstaat ruft hier nach Bewährung Der Schaden scheint uns eher klein
in solchem Fall muß Gnade sein Hofften Sie auf solcherlei Bescherung? Hebt Frau Staatsanwalt ihr Mieder
Bitte tun Sie es nicht wieder

Ein Mord dem zweiten wird zur Last gelegt „Dem Opfer haben Sie den Kopf zersägt Diese Tat war sicher keine Tugend Doch heute sind wir liberal Verbessern Sie ein letztes Mal Schwere Kindheit, ach und schwere Jugend“ Senkt der Richter seine Lider
„bitte tun Sie es nicht wieder“

Dann kommt ein Mann, der gerne Kinder fing und lüstern ihnen an die Leiber ging Schrecken faßt die Mütter und die Väter für Menschenwürde das Gericht
die Seelen ihrer Liebsten bricht
Milde für den Wiederholungstäter Trübe blickt der Richter nieder
Bitte tun Sie es nicht wieder

Mit glänzend schwarzem Haar und dunkler Haut Der Nächste aus dem feinen Anzug schaut jahrelang im Dealgeschäft betrogen
den Fremden schleust er auch ins Land
hat Brüderbande stets zur Hand
Flinkes Messer immer schnell gezogen Hilflos schreibts der Richter nieder
Jener tut es immer wieder

Das Richtgestühl betritt zu schlechter Letzt ein übler Mensch, der unser Volk verhetzt falsche Bücher hat er oft gelesen auch böse Worte schon gehört
die Schöffen sind gar schwer empört rufen Wut und Kampf dem Unterwesen Schandparolen, schlimme Lieder Singen Sie bei uns nie wieder!

Gefängnis hilft in Ihrem Fall allein Verhaftet werden heute Sie noch sein Ihrem ganzen hochextremen Denken das Ende wird jetzt zelebriert
die Gnade hier ist limitiert Könnten wir Sie doch nur henken Sagt der Richter nicht mehr bieder Ketzer gibt ́s bei uns nie wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.